Über uns

Ein Traum ist wahr geworden. Susi Fischer hat sich ihren eigenen Laden lange erträumt und nun per 1. Oktober 2018 erfüllt. Susi hat langjährige Retail Erfahrung in verschiedenen Branchen und über die Jahre ihr Herz an sinnvolle Produkte mit Geschichte verloren.

Die Produkte und ihre Lieferanten sind sorgfältig ausgesucht und wenn immer möglich persönlich besucht. Denn nur was man selbst gesehen hat, wofür man selber brennt, kann man auch richtig verkaufen.

Der persönliche Kontakt zu ihren Kunden ist Susi sehr wichtig, darum werdet ihr sie auch fast immer selber in ihrem Laden am Spalenberg antreffen. Interessieren euch fair produzierte, meist von kleinen Schweizer Lieferanten hergestellte Produkte mit Geschichte? - dann kommt zu sense for smile und lasst euch diese von Susi zeigen - auch gerne bei einem Tässchen Kaffee.

Philosophie

Unser Bestreben ist es, einen eigenen Beitrag an eine bessere Welt zu leisten. Wir sind überzeugt, dass es mehr und mehr Unterschiede braucht und dazu gehören individuelle und einzigartige Produkte, welche mit viel eigener Energie und Überzeugung von meist kleinen Firmen, sozialen Institutionen oder Privatpersonen hergestellt werden.

Diese Produkte suchen wir im Markt für euch und lernen die Personen dahinter kennen um genau zu verstehen, warum und wie sie ein Produkt herstellen. Dieses Bild vermitteln wir euch mit Produkt, so habt ihr eine einzigartige Kombination von Produkt und Geschichte.


Unser Beitrag

Mit unserem Designer Pop Up Table bieten wir Schweizer Künstlern und Designern die Möglichkeit, an einer der besten Adressen in Basel ihre Produkte auszustellen. Dabei ist es uns wichtig, dass sie ihre Einzigartigkeit darstellen können und euch ein Erlebnis und Abwechslung bieten, welches wir jeweils am ersten Donnerstag im Monat mit einem Apero einläuten. So habt ihr die Möglichkeit die Produkte und ihre Geschichte direkt von den Produzenten zu erfahren und die Philosophie von sense for smile direkt zu erleben.

Kommt vorbei und lasst euch inspirieren - for you and us!


Presse

Basellive 19.11.2918