Designer Pop Up Table

 

Sense for smile gibt Schweizer Designer und Künstler die Möglichkeit, an einer der attraktivsten Lagen in Basel während einem Monat ihre Produkte auszustellen. Die Kunden können diese direkt im Laden begutachten und natürlich kaufen. Der Künstler hat keine Zusatzkosten. 

Bist du ein Schweizer Designer oder Künstler und hast Lust deine Produkte auf dem Designer Pop Up Table für einen Monat auszustellen? Dann melde dich sofort bei uns via Email!

 

September 2020 - Simone Huser aus Liestal

Aufgewachsen auf dem Land, waren für Simone als Kind Wiesen, Wälder und Seen eine einzige grosse Erlebniswelt.

Das ist bis heute so. Simone ist Fashion-Designerin und liebt das Essen und die Natur. Daraus entstand ihr Label, das sowohl die eine, als auch die andere Passion beinhaltet.

Ob in der Natur feine Früchte sammeln und sie dann am Herd einkochen, oder das Druckhandwerk von den Eltern lernen; Simone ist vielseitig interessiert und das schlägt sich auch in ihrem Handwerk nieder. Ob herzige Küchentüchlein, Feines für die Küche oder schicke Foulards, alles ist sorgfältig von Hand gefertigt. Die Motive werden im Siebdruckverfahren auf den Stoff übertragen, womit jedes Teil ein ganz besonderes Einzelstück ist.

Das Label SIMONE HUSER ist ihr ganz persönlicher Traum, mit welchem sie ihre Inspirationen freien Lauf lassen kann.

 

Oktober 2020 - Elvira Ruesch-Ankli aus Therwil

Mit meiner Labradorhündin Gracy verbringe ich viel Zeit in den Bergen, im Wald und am See rund um Grindelwald. Die Natur inspiriert mich für meine Deko-Kreationen aus Schindeln von Alphütten, Schwemmholz, Moos, Zweige, Steine, Felle, Leder und Stoffe etc.

Daraus entstehen originelle Gestecke, Gefässe, Türschmuck, Bilder, Engel, Girlanden und vieles mehr. Auch liebe ich es Brockenhäuser zu besuchen und finde immer wieder spezielle Gefässe und Raritäten für meine Dekos.

Ich bin stetig daran interessiert, immer wieder neue und spannende Produkte zu finden und diese neu zu kreieren.

 

November 2020 - Reto Graf aus Rüti

Aus der Freude am Postkarten schreiben und dem umweltbewussten Denken, entstand die Idee zu Holzcards. Dank Lasergravur ist jede Holzpostkarte ein Unikat und wir verzichten auf umweltschädliche Druckfarben. Wir sind eine kleine «twomanshow» Manufaktur. Unsere Produkte werden einzel angefertigt und kommen nicht aus automatisierter Grossproduktion, wir schleifen noch jede Holzcard einzeln von Hand.

 

Dezember 2020 - Werner Fischer aus Duggingen

Im Baselbiet lebend verbindet der Künstler Werner Fischer seit frühen Jahren die Leidenschaft mit Holz. Mit dem alten Kunsthandwerk des Holzdrechselns setzt er sich auseinander, in ständigem Bestreben es durch Materialauswahl und dessen Formgebung zeitgemäss zu interpretieren. Dabei zielt er bevorzugt präzise archetypische Formen an und stellt diese der bewusst gewählten Imperfektion des gewachsenen Holzes gegenüber.

Genau jener Spannungsbogen ist es zwischen geometrischer Formgestaltung auf der einen und Authentizität jedesStückes Holz auf der anderen Seite, der die Faszination seiner Objekte ausmacht. Im Gegensatz zu modernen Möbeln stellen Äste, Risse, Verwachsungen und Zerfall im Holz für ihn keine Störung dar, im Gegenteil wird ihnen eine zentrale Rolle in der Gesamterscheinung der Werke zuteil. Überwiegend verwendet Werner Fischer heimische Holzarten aus der Region wie Buche, Eiche oder Obstgehölze die als Reste anfallen und nicht zum Zweck der Arbeiten gefällt wurden. Oft kennt er sogar den ehemaligen Standort der Bäume.

Dickwandig kommen die Stücke nicht selten daher, schwer, mal auch filigran mit Oberflächen meist fein geschliffen, mal auch grob strukturiert. Robustes Handwerk verleiht den Objekten einen klaren Zweck; die künstlerische Kreativität hingegen ist es die ihnen Seele einhaucht.

Wesentlich ist ihm nebst der Ästhetik seiner Werke, dass deren Oberflächen zur Berührung verführen, dass sie mit Sinnlichkeit und Ehrlichkeit des Materials Holz nicht nur Wertigkeit ausstrahlen, sondern zudem Beständigkeit in unseren schnelllebigen Alltag bringen.